KMG-Schüler Konstantin Wolf Drittbester in Baden-Württemberg

KW

Einen außergewöhnlichen Erfolg hat der Zehntklässler Konstantin Wolf vom Karl-Maybach-Gymnasium verbuchen können. Beim landesweiten Diercke-Wissen-Geographie-Wettbewerb belegte er den dritten Platz.

46 Schulen und damit ca. 800 Schülerinnen und Schüler nahmen in diesem Jahr am Landeswettbewerb teil, bei dem weltweites Erdkunde-Wissen abgefragt wurde. Geographie-Lehrer Markus Alle, der den Wettbewerb am KMG jährlich organisiert, durfte dem Drittplatzierten eine Urkunde und ein Buchpräsent überreichen. Konstantin Wolf zeigte sich bei der Preisverleihung hoch erfreut. „In den vergangenen Jahren habe ich zweimal den Schulsieg knapp verpasst, deswegen freue ich mich nun über den landesweit dritten Platz besonders“, so der diesjährige Schulsieger, der sich seit seiner Kindheit für Geographie begeistert und in seiner Freizeit auch gerne in Atlanten blättert. Gut möglich, dass er seiner Leidenschaft nach dem Abitur weiter nachgeht. Der Zehntklässler kann sich ein Geologie-Studium im Anschluss an seine Zeit am KMG gut vorstellen.