Auszug aus der Online-Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 04. Mai 2022

Applaus, Aufmerksamkeit und einen ansehnlichen Scheck: Für die Schüler und Studierenden aus der Region, die am Dienstagabend für ihre wissenschaftlichen Projekte ausgezeichnet worden sind, hat sich der Besuch bei der feierlichen Preisverleihung der Zeppelin-Jugendstiftung „JUST!“ mehrfach gelohnt. Die anderen erfuhren Hintergründiges zur Geschichte der Stiftung und Nachdenkliches zur Zukunft der Schulen und Hochschulen aus professoralem Munde.

Auszug aus der Online-Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 20. Februar 2022

Für seine „Konstruktion eines Sofas durch Drehung des Raums“ erhielt [Patrick Sonnentag] im Bereich Mathematik/Informatik den ersten Preis. Klar, dass die Antwort auf die Frage, was nach dem Abi kommt, eindeutig ist: „Ich will Mathe studieren.“

Online-Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 07. Februar 2022

Zielstrebig schreitet Eric Jacob durch die Flure des Karl-Maybach-Gymnasiums (KMG) in Friedrichshafen. Hier kennt er sich aus – und würde man nur seinen Schlüsselbund sehen, könnte man ihn fast mit einem Lehrer verwechseln.

Denn der 18-Jährige hat Zutritt zu vielen Räumen. Den braucht er auch, verbringt er doch die meisten Nachmittage und teils auch Wochenenden dort. Freiwillig und aus eigenem Antrieb heraus. Eric Jacob engagiert sich in Arbeitsgruppen, werkelt an Projekten, bringt anderen etwas bei. Für das KMG sind Schüler wie er ein Glücksfall.

Online-Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 10. Februar 2022

Der Häfler „Kokon“ auf dem Karl-Maybach-Platz ist abgebaut worden. Das Schulprojekt des Karl-Maybach-Gymnasiums (KMG) begann vor zwei Jahren und sollte ursprünglich nur ein Jahr stehenbleiben. Schulsozialarbeiter Marco Eckle hat damals mit Schülern der achten Klasse das Projekt umgesetzt. Die Idee dahinter war, Schüler eines Gymnasiums auch handwerkliche Tätigkeiten nahe zu bringen. In Kooperation mit der Stadt und der Handwerkskammer Ulm entstand gegenüber des KMG ein knapp 4,60 Meter hohes Kunstobjekt. Auf dem gegossenen Betonfundament war ein stabiles Metallgestänge befestigt, das wiederum von einem Metallgerüst oval umfasst wurde. In der äußeren Form wurden schrittweise Weidenruten eingeflochten.

Online-Ausgabe der Schwäbischen Zeitung vom 19. Dezember 2021

Mathe ist einfach sein Ding. Warum also nicht mal abseits des normalen Schulunterrichts eine ganz neue Herausforderung wagen und am Bundeswettbewerb Mathematik teilnehmen? Zumal er während der Corona-Pandemie mehr Zeit hat, dachte sich Patrick Sonnentag. Beim Nachdenken blieb es nicht.

Der 17-jährige Schüler hat in der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs glatt einen beachtlichen zweiten Preis eingefahren. Damit gehört er zu den 20 besten Nachwuchsmathematikern in Baden-Württemberg. Der Preis war mit 100 Euro dotiert. Die Verleihung fand in den vergangenen Tagen mit einer Online-Veranstaltung statt.

Back to top