KMG beim Regierungsbezirk und Landesentscheid im MTB-Team-Relay erfolgreich

Bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Mountainbike Rennen der Jahrgänge 2010 und 2011 im schwäbischen Münsingen ging eine Auswahl der Mountainbike-AG des Karl-Maybach-Gymnasiums an den Start. Um 06:30 Uhr ging es mit dem Verladen der Mountainbikes ganz früh am Morgen an der Schule los. Nach einer längeren Autofahrt, in dem liebenswerterweise vom VfB-Friedrichshafen (Abteilung Fußball) zur Verfügung gestellten Transporter, konnten wir die Cross-Country Strecke in Münsingen zum Training unter die Stollen nehmen. Neben der Rennstrecke gab es auch einen phänomenalen Pumptrack, den wir zwischen den Rennen mit viel Begeisterung gefahren sind.

Unser Startfahrer im Rennen um die Regierungsbezirksmeisterschaft war Daniel Müller, der vom KMG auch die schnellste Rundenzeit fuhr. Im Anschluss fuhr Lukas Müller, gefolgt von Max Zaunick. Emil Zaunick fuhr das Team sicher zum Vizemeistertitel im Regierungsbezirk Tübingen. Unser Medienverantwortlicher Filip Milicevic hielt spannende Zweikämpfe und gewagte Überholmanöver auf dem Trail im Bild- und Videoformat fest.

Mit dem zweiten Platz im ersten Rennen sicherten wir uns sogar den Einzug ins Landesfinale Baden-Württembergs im Anschluss an den ersten Lauf. Durch einen gelungenen Start von Emil aus dem Massenfeld heraus, waren wir mehrere Runden auf dem zweiten Platz von dreiundzwanzig Teams unterwegs. Leider waren wir in der Wechselzone zwischen den Fahrern nicht so schnell wie erhofft und fielen insgesamt auf einen sechsten Platz auf Landesebene zurück. Gleichzeitig gab es Probleme bei der Zeitnahme, ausgelöst durch ein Team mit sehr starken Fahrern, die sogar mehrere Teilnehmer überrundeten.

Nach diesem gelungenen Event haben wir bereits auf der Rückfahrt am Abend aus Münsingen im Fahrzeug beschlossen, dass wir nächstes Jahr gerne wieder an den Start gehen würden.

Geschrieben von: MTB AG (Filip Milicevic, Max Zaunick, Emil Zaunick, Lukas Müller, Daniel Müller, Amir Nawaz)

Previous Next
1 2 3 4 5

Back to top