Bücherbox am KMG

Dank der neuen Bücherbox im kleinen Pausenhof des Karl-Maybach-Gymnasiums (KMG) können Schüler nachhaltig ihre alten Bücher austauschen und anderen damit eine Freude machen! Bei einem Spaziergang entdeckte Carsten Paape, Physiklehrer am KMG, eine solche Bücherbox und hatte von da an den Plan, das Konzept an seiner Schule umzusetzen. Verwirklichen konnte er seine Idee in Zusammenarbeit mit der Holzbaufirma Zehrer aus Meckenbeuren, die den Bau der Tauschbox als Gesellenstück übernahm.

Das Prinzip ist einfach: KMG-Schüler haben die Möglichkeit, ein von ihnen bereits gelesenes Buch in der Box zu hinterlassen. Stößt das Buch bei anderen Schülern auf Interesse, können sie es sich jederzeit wie in einer Bibliothek ausleihen oder sogar selbst behalten, wenn sie es gegen ein anderes Werk eintauschen.

Die Bücherbox mitsamt einer gemütlichen Leseecke wird ein Teil des neu gestalteten kleinen Pausenhofs am KMG. Maßgeblich daran beteiligt ist Schulsozialarbeiter Marco Eckle und die Schulgarten-AG, die sich um die Begrünung der Schule kümmern. Sogar ein kleiner Pizzaofen ist geplant.

2022_buecherbox

Back to top